Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Die Funktionsweise vom Zentralstaubsauger

Der Kern der Anlage ist der Zentralstaubsauger.

Die crossvac Staubsaugeranlage hat mehrere wichtige Komponenten. Das Zentralgerät mit dem Motor ist das Herz. Ob Du es in einem Abstell- oder Technikraum, im Keller oder der Garage unterbringst, bleibt ganz Dir überlassen. 

Das Zentralgerät des Einbaustaubsaugers benötigt einen Anschluss an den Stromkreis (230 Volt). Daran wird ein Kabel und ein Netzstecker montiert, die die Staubsaugeranlage gesondert absichern.

In unserem Shop findest Du eine Übersicht der verschiedenen Modelle und der Richtwerte. Je nachdem, wie groß die Fläche ist, für die der Zentralstaubsauger vorgesehen ist, muss der Motor mit der entsprechenden Leistung gewählt werden. Auch wie lang die Saugrohrleitungen und wie zahlreich die Saugauslässe sind, spielt dabei eine Rolle.

Während des Staubsaugens wird die Luft angesaugt, durch die Filter gereinigt und durch die Abluftöffnung wieder ausgeblasen. Der Standort bestimmt, wo die gefilterte Luft ins Freie gelangt. Falls das Gebäude so konstruiert ist, dass es keinen geeigneten Ausgang für die gereinigte Luft geben kann, empfehlen wir ausnahmsweise einen Crossvac Zentralstaubsauger ohne Abluft ins Freie.

Nicht nur die Saugrohre werden in den Wänden verlegt, sondern daneben ein 24-Volt-Steuerkabel. Dieses bringt die Steuerspannung zu den Kehrleisten und Saugdosen. Nachdem die Zentraleinheit auf diese Weise einsatzbereit gemacht wurde, ist es ganz einfach, die Staubsaugeranlage zu starten. Du steckst einfach den Schlauch in eine der Saugdosen oder drückst einen Schalter am Schlauchgriff.  

Der Kern der Anlage ist der Zentralstaubsauger. Die crossvac Staubsaugeranlage hat mehrere wichtige Komponenten. Das Zentralgerät mit dem Motor ist das Herz. Ob Du es in einem Abstell- oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Funktionsweise vom Zentralstaubsauger

Der Kern der Anlage ist der Zentralstaubsauger.

Die crossvac Staubsaugeranlage hat mehrere wichtige Komponenten. Das Zentralgerät mit dem Motor ist das Herz. Ob Du es in einem Abstell- oder Technikraum, im Keller oder der Garage unterbringst, bleibt ganz Dir überlassen. 

Das Zentralgerät des Einbaustaubsaugers benötigt einen Anschluss an den Stromkreis (230 Volt). Daran wird ein Kabel und ein Netzstecker montiert, die die Staubsaugeranlage gesondert absichern.

In unserem Shop findest Du eine Übersicht der verschiedenen Modelle und der Richtwerte. Je nachdem, wie groß die Fläche ist, für die der Zentralstaubsauger vorgesehen ist, muss der Motor mit der entsprechenden Leistung gewählt werden. Auch wie lang die Saugrohrleitungen und wie zahlreich die Saugauslässe sind, spielt dabei eine Rolle.

Während des Staubsaugens wird die Luft angesaugt, durch die Filter gereinigt und durch die Abluftöffnung wieder ausgeblasen. Der Standort bestimmt, wo die gefilterte Luft ins Freie gelangt. Falls das Gebäude so konstruiert ist, dass es keinen geeigneten Ausgang für die gereinigte Luft geben kann, empfehlen wir ausnahmsweise einen Crossvac Zentralstaubsauger ohne Abluft ins Freie.

Nicht nur die Saugrohre werden in den Wänden verlegt, sondern daneben ein 24-Volt-Steuerkabel. Dieses bringt die Steuerspannung zu den Kehrleisten und Saugdosen. Nachdem die Zentraleinheit auf diese Weise einsatzbereit gemacht wurde, ist es ganz einfach, die Staubsaugeranlage zu starten. Du steckst einfach den Schlauch in eine der Saugdosen oder drückst einen Schalter am Schlauchgriff.  

Zuletzt angesehen